28. November 2019 in Weimar

8. Sachverständigentag der WTA-D

zum Thema Herausforderungen des Gebäudebestandes - Aktuelles aus der Merkblattarbeit

weitere Informationen
Erhaltung und Instandsetzung von Mauerwerk -

Konstruktion und Tragfähigkeit

Am 24.10.2019 findet am Niedersächsichen Landesamt für Denkmalpflege eine Tagung zur Vorstellung des WTA-Merkblattes 7-1 und zur Vertiefung der Inhalte statt.

Weitere Informationen folgen in Kürze
Regelwerke für die Instandsetzung

WTA – Merkblätter

zu verschiedensten Aufgabenstellungen in der Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege. Finden Sie hier weitere Informationen zu Themen und Inhalten der Merkblätter, sowie den Bestellmöglichkeiten.

Weitere Informationen
Der

WTA-Preis 2019

wurde an Herrn Lukas Berner M.Sc. für seine Masterarbeit „Sitterbrücke in Appenzell - Zustandsanalyse und Erhaltungsmassnahmen“ verliehen.

Mehr Informationen
Save the Date!

WTA-Tag 2020

Der nächste WTA-Tag findet am 19. und 20. März 2020 in Wien statt.

Weitere Informationen folgen

Willkommen bei der WTA

Der internationale Verein der WTA e.V. hat sich das Ziel gesetzt, die Forschung und deren praktische Anwendung auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege zu fördern. Eine vorrangige Aufgabe ist es hierbei, die praktischen Erfahrungen zu verarbeiten und nutzbar zu machen, um so die Anwendung neuer Erkenntnisse und moderner Technologien zu beschleunigen.

Seit dem 01.05.2015 sind die Zertifizierungen/ Anerkennungen an die WTA GmbH übertragen.

Vorstellung des neuen Merkblattes 7-1 "Erhaltung und Instandsetzung von Mauerwerk – Konstruktion und Tragfähigkeit"

Das neue Merkblatt 7-1 "Erhaltung und Instandsetzung von Mauerwerk – Konstruktion und Tragfähigkeit", das eine Überarbeitung des Merkblattes 4-3-98/D "Instandsetzen von Mauerwerk – Standsicherheit/Tragfähigkeit" ist und dieses ersetzt, ist gerade erschienen. Für den 24.10.2019 ist eine Tagung zur Vorstellung und Vertiefung der Merkblattinhalte geplant.

„Radon im Gebäudebestand“

Mit der Novellierung des Strahlenschutz-Gesetzes und der Strahlenschutz-Verordnung zum 31.12.2018 sind die Erfordernisse baulicher Schutzmaßnahmen gegenüber überhöhter Radonbelastung im Bauen im Bestand angekommen. Gerade bei der energetischen Sanierung, erhöht sich die Radonkonzentration in Gebäuden, da durch die Verbesserung der Luftdichtheit der Gebäudehülle auch die Austragung des radioaktiven Edelgases Radon vermindert wird. Die Arbeitsgruppe soll ein WTA-Merkblatt erarbeiten, das den am Bau tätigen Planern, Handwerkern und Sachverständigen als Leitfaden in der Auseinandersetzung mit der für den Baubereich neuen Fragestellungen des Schutzes vor überhöhten Radonkonzentrationen in Aufenthaltsräumen und an Arbeitsplätzen in Gebäuden dienen kann.

Was ist die WTA?

location WTA Deutschland WTA Niederlande/Flandern WTA Schweiz WTA Tschechien