DHBV-Sachverständigentagung

18. September 2019

Die diesjährige Tagung beschäftigt sich mit dem Thema Untersuchungsmethoden und Messtechnik, insbesondere betreffend die Geräte und Verfahren, die auf der Baustelle zum Einsatz kommen. Es soll auf der Tagung die Möglichkeit bestehen, im kollegialen Austausch die vorhandene Messtechnik miteinander zu vergleichen und auch direkt mit den Herstellern/Anbietern dazu in Erfahrungsaustausch zu treten. So besteht die Möglichkeit im direkten Austausch Probleme und erfolgreiche Umsetzungen zu diskutieren.

Uhrzeit: 08:30 Uhr - 18:30 Uhr

Ort: AllgäuSternHotel

Adresse: Sonthofen

Veranstalter: DHBV Fachbereich Sachverständige

Beim Lesen von Gutachten fällt häufig auf, dass die Verfasser den auf den digitalen Displays der Geräte  angezeigten Werten blind vertrauen. Geräte- und/oder nutzerbedingte Einflussfaktoren auf den angezeigten Wert, werden nicht berücksichtigt. Die Folge ist, dass aufgrund solch ermittelter Werte in
Zusammenhang mit der „tabellenorientierten Bewertung“ durch den Sachverständigen Schäden und Schadensausmaße erkannt und daraus erforderliche Sanierungsmaßnahmen abgeleitet werden, die zum einen überdimensioniert und in anderen Fällen nicht ausreichend sind. Oft hat man den Eindruck, dass den Nutzern der Geräte die für die Ergebnisinterpretationen wichtigen Randbedingungen völlig unbekannt sind. Es werden eine große Anzahl an Messwerten ermittelt oder Probenahmen durchgeführt, um so Dritten gegenüber eine hohe Genauigkeit zu dokumentieren, manchmal auch zu suggerieren, die mit einer wesentlich geringeren Anzahl unter Einbeziehung des Sachverstandes zu aussagekräftigeren Ergebnissen geführt hätten.

Die Ergebnisse dieser Tagung können dann Grundlage für Weiterentwicklungen und Verbesserungen sein, von denen wir alle, Sachverständige und  Hersteller/Anbieter profitieren.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie in der Einladung.

Zurück zur Übersicht