Nachträgliche Bauwerksabdichtung nach WTA – Neues aus den WTA-Merkblättern

12. Mai 2021

Die nachträgliche Abdichtung von Bauwerken, Kellern und erdberührten Bauteilen ist die Grundlage der Instandsetzung feuchter, schimmel- und salzgeschädigter Grundmauern. Sie ist im Bestand komplex, interdisziplinär und erfordert neben Erfahrung ein grundlegendes Wissen der Zusammenhänge von optischem Schadensbild und Erkennung der Schadensursachen.

Uhrzeit: 13.30 - 17.15 Uhr

Veranstalter: Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB / WTA-Akademie

Seminarinhalt

Folgende WTA-Merkblätter werden behandelt:

  • WTA-Merkblatt 4-6 »Nachträgliches Abdichten erdberührter Bauteile«
  • WTA-Merkblatt 4-7 »Nachträgliche mechanische Horizontalsperre«
  • WTA-Merkblatt 4-9 »Nachträgliches Abdichten und Instandsetzen von Gebäude- und Bauteilsockeln«
  • WTA-Merkblatt 4-10 »Injektionsverfahren mit zertifizierten Injektionsstoffen gegen kapillaren Feuchtetransport«
     


Seminarziel

In diesem Online-Seminar werden die wichtigsten aktuellen Merkblätter des WTA-Referats »Bauwerksabdichtung« vorgestellt und ihre Anwendung in der beruflichen Praxis erläutert. Die Möglichkeiten von nachträglichen Abdichtungen und deren Detaillösungen in der Bauwerksinstandsetzung und Denkmalpflege stehen dabei im Fokus. Ergänzend werden auch Praxiserfahrungen im Umgang mit den Merkblättern aus Sicht eines Sachverständigen vermittelt.
 



Referenten

  • Dipl.-Ing. Jörg Bogs (Isotec GmbH)
  • Dipl.-Ing. Gero Hebeisen (Leiter WTA Deutschland)
  • Dipl.-Ing. Sören Hoffmann (PRINZ Deutschland GmbH)
  • Rainer Spirgatis (Remmers GmbH)
     


Zielgruppen

Holz- und Bautenschützer, Bausachverständige, Bausanierer, Bauingenieure
 



Programm

 

Uhrzeit          Inhalt Referent
13.30 Uhr Begrüßung Referatsleitung und
Fraunhofer IRB Verlag
     
13.45 Uhr Nachträgliches Abdichten erdberührter Bauteile nach WTA Referatsleitung 4: Rainer Spirgatis, Remmers GmbH
     
14.30 Uhr Neues aus dem Merkblatt 4.6, u.a.
- Wechsel im Detail von der Innen- auf Außenabdichtungen        
- Bodenflächenabdichtung und praktische Umsetzung
Stv. Referatsleiter 4: Dipl.-Ing. Jörg Bogs, ISOTEC GmbH
     
14.45 Uhr Fragerunde  
15.05 Uhr Pause  
     
15.25 Uhr Vorstellung des neuen Merkblattes 4.7: Mechanische Horizontalsperren Sören Hoffmann
     
15.50 Uhr Vorstellung des neuen Merkblattes 4.10: Injektionsverfahren mit zertifizierten Injektionsstoffen
gegen kapillaren Feuchtetransport
Stv. Referatsleiter 4: Dipl.-Ing. Jörg Bogs, ISOTEC GmbH
     
16.15 Uhr Vorstellung des neuen Merkblattes 4.9: Nachträgliches Abdichten und Instandsetzen von Gebäude- und Bauteilsockeln Referatsleitung 4: Rainer Spirgatis, Remmers GmbH
     
16.40 Uhr Praxiserfahrungen im Umgang mit den Merkblättern des Referates 4 – Bauwerksabdichtung aus Sicht eines Sachverständigen Leiter der WTA-D: Dipl.-Ing. Gero Hebeisen
     
17.05 Uhr Fragenrunde  
17.15 Uhr Ende der Veranstaltung  
     


Anerkennung

Das Online-Seminar ist mit 4 Stunden für die Fortbildung Energieberater Baudenkmal von der Zertifizierungsstelle der WTA e.V. anerkannt.
Eine Anerkennung als Fortbildung  für die Ingenieurkammer BW  ist beantragt.
 



Teilnahmegebühren

  • EUR 195,00 zzgl. MwSt. für WTA-Mitglieder / Bausubstanz-Abonnenten
  • EUR 230,00 zzgl. MwSt. regulär
     


Kontakt und Anmeldung

Silke Motzigemba
Fachveranstaltungen Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau

Telefon +49 711 970-2627
E-Mail

Direkt zur Anmeldung
 


 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum