Castle Chillon

Willkommen bei der WTA Schweiz

Die WTA Schweiz ist die Nationale Gruppe der WTA International, eines im Vereinsregister München eingetragenen internationalen Vereins. Der Verein besteht seit 1984. WTA steht für Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege. Die WTA Schweiz wurde 1989 gegründet.

Fachleute aus Lehre und Wissenschaft sowie Ingenieure, Architekten und Praktiker können dem WTA als ordentliche Mitglieder beitreten. Firmen, Behörden und Forschungsinstitute werden als fördernde Mitglieder aufgenommen. Studenten, Pensionierte, wissenschaftliche Mitarbeiter mit Teilzeitanstellung können als Mitglied mit reduziertem Beitrag dem WTA beitreten.

Ziele der WTA

Die WTA hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung und deren praktische Anwendung auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege zu fördern. 

Daneben ist eine vorrangige Aufgabe, praktische Erfahrungen zu verarbeiten und nutzbar zu machen, um so die Anwendung neuer Erkenntnisse und Technologien zu beschleunigen. 

Die WTA wirkt als Drehscheibe zwischen Lehre und Forschung und der praktischen Anwendung. Innerhalb des wissenschaftlichen und praktischen Dialogs entwickelt die WTA geeignete Kommunikationswege zwischen den einzelnen Mitgliedern und bietet eine zuverlässige Schnittstelle für den kontinuierlichen Informationsfluss.

Flyer WTA Schweiz

Flyer WTA Schweiz französisch

UNSERE ANLÄSSE BIS SEPTEMBER 2023:

→ siehe "VERANSTALTUNGEN"

Geschäftsstelle WTA Schweiz

Sabine A. Michel
Sigismühle 8
5703 Seon

Tel. +41 (0)62 775 39 36
info@wta-schweiz.ch
www.wta-schweiz.ch

Die WTA in der Schweiz

UNSERE VERANSTALTUNGEN BIS SEPTEMBER 2023

Das Expertengespräch am Dienstag, 31. Januar 2023, 16:00 Uhr

"memory-steel - Eisenbasierte Formgedächtnislegierung in der Tragwerksverstärkung"

wurde verschoben. Neuer Termin: Montag, 4. September 2023, 16:00 Uhr - Details siehe weiter unten

 

Expertengespräch am  Dienstag, 7. März 2023, 16:00 Uhr an der ETH Zürich:

"Innovatives Sensorsystem zur Überwachung von Korrosions-Prozessen in Stahlbetonbauwerken"

DuraMon GmbH hat ein innovatives Sensorsystem entwickelt, das erstmals alle Parameter für Korrosion in Stahlbetonbauwerken gleichzeitig überwacht. Dank des Dienstes zur Datenanalyse kann eine genaue Korrosionsdiagnose und -prognose angeboten werden. Dies hilft massgeblich bei der Festsetzung der nächsten Instandsetzungsmassnahmen.

Dieses spannende Referat wird von der Mitbegründerin Frau Dr. Yurena Seguí Femenias gehalten, inkl. Praxisbeispiele.

Details folgen.

********************

WTA-Tag in Bozen (I) - Donnerstag und Freitag, 16. und 17. März 2023

Wie bei der letzten Generalversammlung besprochen, wird diese künftig wieder im Rahmen von "WTA-Tagen" im März eines Jahres veranstaltet. Die Generalversammlung findet am 16. März 2023 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Eine Online-Teilnahme wird möglich sein.

Für den 17. März 2023 ist ein ganztägiges Kolloquium mit Simultanübersetzung DE/EN/IT zum Themenbereich "Nachhaltigkeit und Klimaneutralität im (historischen) Gebäudebestand" geplant.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der WTA International e.V.:

https://www.wta-international.org/de/veranstaltungen/wta-tag-2023/

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Schneider, Geschäftsstelle WTA International e.V.: wta@wta.de

********************

Expertengespräch am Dienstag, 18. April 2023, 16:00 Uhr, Ort noch offen:

"Indoor-Schadstoffe und ihre Bedeutung in der heutigen Zeit"

Der Anlass vermittelt einen Eindruck über die Vielfalt der Indoor-Schadstoffe, ihre Relevanz beim Planen von Umbauten  und Abbrüchen sowie einen kleinen Einblick in die zugelassenen Belastungswerte.

Folgende Schadstoffe werden gestreift: Asbest / PCP, Lindan / PAK / Formaldehyd /KMF

Referent: Stephan Bischof, Achermann Bau und Sanierung AG, 8302 Kloten

Details folgen.

********************

Halbtagesseminar (nachmittags) am Mittwoch, 14. Juni 2023 an der OST Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil

"Innen- oder Aussendämmung"

Details folgen.

********************

Expertengespräch am Montag, 4. September 2023, 16:00 Uhr:

"memory-steel - Eisenbasierte Formgedächtnislegierung in der Tragwerksverstärkung"

Die Formgedächtnislegierung erinnert sich an ihre ursprüngliche Form und verändert das atomare Kristallgerüst beim Verziehen in die Längsrichtung. Bei der Aktivierung «Heizvorgang auf Baustelle» erfolgt die Rückverformung in die ursprüngliche, stabilere Kristallgitterstruktur. Wird diese Rückverformung durch Verankerung im Beton verhindert, erfolgt eine Vorspannung ohne Reibungsverlust im memory®-steel.

Die an der Empa entwickelte Legierung wurde durch die Firma re-fer AG mit unterschiedlichen Produkten am Markt platziert. Eine grosse Anzahl von ausgeführten Projekten zeigt die Effizienz dieser neuartigen Verstärkungsmethode.

Einladung

 

Präsident: Sandro Tonini-Ruggli, Ruggli & Partner Bauingenieure AG E-Mail

Vizepräsident: Dr. Johannes Maier  E-Mail

Alessio De Lucia, DE LUCIA BAUTENSCHUTZ UND RENOVATIONEN AG E-Mail

Janine Erfurth, LPM AG E-Mail

Ivan Markovic, OST Ostschweizer Fachhochschule E-Mail

Markus Schneider, F. Preisig AG E-Mail

Geschäftsführung: Sabine A. Michel, Kfm. DL E-Mail

Mitglieder der WTA Schweiz

Ordentliche Mitglieder

Fördermitglieder

Sie möchten Mitglied werden? Hier finden Sie weitere Informationen.

Wir freuen uns auf Sie!

Flyer WTA Schweiz

Aufnahmegesuch

Statuten WTA-Schweiz

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!  Email

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz